[Tiptoi] meine Erfahrungen

Joachim Breitner mail at joachim-breitner.de
So Mär 22 17:20:47 CET 2015


Hallo,


Am Samstag, den 21.03.2015, 23:23 +0100 schrieb Andreas Töpfer:
> Ich war beim Workshop totat baff über die Präsentation, war das Debian
> im Konsolenmodus? 

Nicht ganz. Debian stimmt (aber das heißt ja nichts, über Debian
bekommst du so ziemlich jede denkbare Linux-Benutzeroberfläche), aber
das war nicht der Konsolenmodus, sondern der normale graphische (X11).
Etwas exotisch ist der Window-Manager, nämlich xmonad¹, der zur Familie
der Tiling (kachelnden) Window-Manager gehört, das heißt die Fenster
überlappen sich nicht sondern füllen gemeinsam immer den ganzen
Bildschirm aus. Und ich hab aus einer Laune heraus jegliche Festerrahmen
entfernt, so dass nur noch die Terminal-Fenster zu sehen waren.

> Und die Präsentetation war doch auch ein Teil, das von der Konsole
> gestartet wurde? Ich bin gerade dabei, mich von Windows zu
> verabschieden (2. Lizenzaudit …  ist nicht wirklich toll) und nehme
> gerne Konsolentipps an.

Du kannst auch unter Linux moderne und schöne graphische Oberflächen
haben, z.B. GNOME. Und nach und nach macht man dann eben immer mehr im
Terminal (entspricht der Eingabeaufforderung).

Gruß,
Joachim

¹ http://xmonad.org/



-- 
Joachim “nomeata” Breitner
  mail at joachim-breitner.dehttp://www.joachim-breitner.de/
  Jabber: nomeata at joachim-breitner.de  • GPG-Key: 0xF0FBF51F
  Debian Developer: nomeata at debian.org
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20150322/40bcbf05/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi