[Tiptoi] RAV - Stift mit Player

Michael Riess riessmi at yahoo.de
Fr Jan 22 18:33:15 CET 2016


Am 20.01.2016 um 12:50 schrieb Ulrich Sibiller:
> 2016-01-20 12:14 GMT+01:00 st_germain <st_germain at web.de>:
>> Aus kinderschutzgründen dürfen wir keine mp3 files auf dem Stift
>> zulassen, da es sich um ein Kinderspielzeug handelt.
>
> Ahja, klar, logisch, dass wir da nicht von selbst draufgekommen sind... ;-(
>
Da glaube ich ja auch nicht so ganz dran,
  auch wenn USK-Freigaben, PEGI, Jugendschutzgesetz (JuSchG)
  und Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM)
da eine Rolle spielen könnten.

>> Die Verwendung der Downloads von Hörbüchern und Liedern begrenzen wir
>> auf einen Stift, weil die Möglichkeit mehrerer Downloads den einzelnen
>> Stift aus lizenzrechtlichen Gründen deutlich verteuern würde. Damit
>> müssten alle tiptoi® Kunden einenhöheren Stiftpreis zahlen, auch die,
>> die den Player nicht nutzen.
>
> Hmm, das halte ich auch für nicht nachvollziehbar. Wenn das einzelne
> Hörbuch teurer wird, wäre das _vielleicht_ noch erklärbar, aber der
> Stift?

Das Stichwort heißt hier MP3-Player:
Sobald das Ding nämlich ein solcher wäre, kostet das selbe Gerät automatisch (§ 54 Urheberrechtsgesetz) 5 Euro mehr!
siehe
https://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalabgabe
bzw. Tariftabelle:
https://www.zpue.de/fileadmin/user_upload/pdf/tarif_unterhaltungselektronik_mp3_und__mp4_player_ab_2010.pdf

Der tiptoi muss also ein vertontes Buch oder so bleiben!



Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi