[Tiptoi] Korrektur: TipToi 'Wir lernen Englisch' - Deutschübersetzungen fehlen nachm Zusammensetzen von .yaml

Joachim Breitner mail at joachim-breitner.de
Do Okt 22 14:25:04 CEST 2015


Hallo David,

Am Donnerstag, den 22.10.2015, 11:38 +0000 schrieb dave-it: 
> Hallo,
> ich wollte die deutschsprahigen Übersetzungen aus dem 'Wir lernen 
> Englisch' TipToi-Buch durch österreichischen Dialekt ersetzen (sozusagen 
> als Motivation, damit das Buch wieder hergenommen wird).
> Nach dem ich die Oggs neu aufgenommen habe und die Gme ohne 
> Fehlermeldung erzeugt worden ist, ist hatte sie nur noch 13 statt 37MB 
> und die ganzen Übersetzungen waren weg.
> Habe dann als Test die Gme aus der Yaml mit originalen Ogg-Dateien 
> erzeugt aber diese hatte dann auch nur 13MB und auch dort fehlten die 
> deutschen Übersetzungen. 
> KORREKTUR:
> In der Yaml-Datei sind die deutschen 
> Oggs zugeordnet schon NICHT zugeordnet.
> Jemand eine Idee?

ich habs mir mal genauer angeschaut, und so wie es aussieht gibt es in
dem Buch keine Binaries, und nur wenige Spiele (24). Es „müsste“ also
eigentlich funktionieren.

Bei vielen GME-Dateien gibt es die Tabelle der Medien-Daten zweimal,
mit völlig identischen Einträgen, und ich hab mich schon immer gefragt,
was es damit auf sich hat. Bei der Datei hier gibt es die Tabelle auch
zweimal: Einmal die Einträge 0 bis 1641, und nochmal von 1642 bis 3283,
und viele davon sind Widerholungen: 0 = 1642, 1 = 1643 etc. Aber bei
dieser Datei gibt es eine Reihe von Einträgen, die sich unterscheiden,
z.b. 4 ≠ 1646, 10 ≠ 1652. Und das scheinen genau die Texte zu sein, zu
denen es eine Übersetzung gibt; die kleinen Zahlen sind die Englischen
Texte, und die großen die Zugehörigen Deutschen. Es würde erklären dass
man die Zahlen der Einträge ≥1642 nicht findet, wenn diese über ihre
„andere“ Zahl, plus eventuell ein Offset für die Sprache, angesprochen
werden.

David, ich hab das Buch ja nicht: Magst du das mal mit ein paar
Stichproblem überprüfen?

Magst du außerdem Beschreiben, wie das Buch überhaupt funkioniert?
Also, wie schaltet man zwischen den Sprachen um?


Was mir auch noch auffällt: Bei der Datei haben wir die „Skripte“ wohl
nicht völlig dekodiert; es tauchen nämlich ein paar Bytes „dazwischen“
auf: 

At 0x00000E44 Size       66: Header/Scripts/3904
   0x00000E40:             10 00 86 0E 00 00 A1 0E 00 00 C3 0E
   0x00000E50: 00 00 E5 0E 00 00 0E 0F 00 00 1E 0F 00 00 2E 0F
   0x00000E60: 00 00 3E 0F 00 00 4E 0F 00 00 5E 0F 00 00 6E 0F
   0x00000E70: 00 00 7E 0F 00 00 8E 0F 00 00 9E 0F 00 00 AE 0F
   0x00000E80: 00 00 BE 0F 00 00

At 0x00000E86 Size       23: Header/Scripts/3904/Line 0
   0x00000E80:                   01 00 00 00 00 F9 FF 01 01 00
   0x00000E90: 01 00 00 00 E8 FF 01 00 00 01 00 00 00

At 0x00000E9D Size        4: -- unknown --
   0x00000E90:                                        01 00 00
   0x00000EA0: 00

At 0x00000EA1 Size       30: Header/Scripts/3904/Line 1
   0x00000EA0:    01 00 00 00 00 F9 FF 01 02 00 02 00 00 00 F9
   0x00000EB0: FF 01 01 00 00 00 E8 FF 01 00 00 01 00 00 00

At 0x00000EBF Size        4: -- unknown --
   0x00000EB0:                                              01
   0x00000EC0: 00 00 00

At 0x00000EC3 Size       30: Header/Scripts/3904/Line 2
   0x00000EC0:          01 00 00 00 00 F9 FF 01 03 00 02 00 00
   0x00000ED0: 00 F9 FF 01 01 00 00 00 E8 FF 01 00 00 01 00 00
   0x00000EE0: 00

At 0x00000EE1 Size        4: -- unknown --
   0x00000EE0:    01 00 00 00

At 0x00000EE5 Size       37: Header/Scripts/3904/Line 3
   0x00000EE0:                01 00 00 00 00 F9 FF 01 04 00 03
   0x00000EF0: 00 00 00 F9 FF 01 01 00 00 00 E8 FF 01 00 00 00
   0x00000F00: 00 FF FA 01 FF FF 01 00 00 00

At 0x00000F0A Size        4: -- unknown --
   0x00000F00:                               01 00 00 00

At 0x00000F0E Size       14: Header/Scripts/3904/Line 4
   0x00000F00:                                           01 00
   0x00000F10: 00 00 00 F9 FF 01 05 00 00 00 00 00

At 0x00000F1C Size        2: -- unknown --
   0x00000F10:                                     00 00

At 0x00000F1E Size       14: Header/Scripts/3904/Line 5
   0x00000F10:                                           01 00
   0x00000F20: 00 00 00 F9 FF 01 06 00 00 00 00 00

Das Format dieser Lücken scheint eine Liste von 16-Bit-Zahlen zu sein,
denn es hat stets eine der Formen
00 00
01 00 xx xx
02 00 xx xx yy yy
03 00 xx xx yy yy zz zz
04 00 xx xx yy yy zz zz ää ää

Vielleicht hat das ja was mit den Sprachen zu tun?



Gruß,
Joachim


-- 
Joachim “nomeata” Breitner
  mail at joachim-breitner.dehttp://www.joachim-breitner.de/
  Jabber: nomeata at joachim-breitner.de  • GPG-Key: 0xF0FBF51F
  Debian Developer: nomeata at debian.org

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20151022/5c5dfe99/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi