[Tiptoi] Neues von den "games.txt"?

Joachim Breitner mail at joachim-breitner.de
Do Feb 19 12:59:24 CET 2015


Hallo,

Am Donnerstag, den 19.02.2015, 12:55 +0100 schrieb st_germain:
> > Ich vermute, dass das Game 5 durch ein im gme-File mitkommendes Binary
> > ersetzt wird - wenigstens die Spiellogik. Die Gamestruktur kann ja von
> > dem Binary trotztem ausgewertet werden.
> 
> Es muss doch möglich sein, heraus zu finden, wie dieses Binary erstellt
> und im Stift angetriggert wird...
> Dann hätten wir alles was man so bruacht um komplexe Aufgaben mit dem 
> Stift machen zu können:
> * Zeitschleifen (wie im Game 5)
> * Parallellauffähigkeit von Ereignissen ..
> 
> Leider verstehe ich nix von Microcontrollern deren Aufbau und 
> Funktionsweise.

auf dem Stift läuft doch ein ARM-Prozessor. Ich glaube nicht dass das
noch als Mikrokontroller zählt... Aber groß weiterhelfen tut uns das
natürlich auch nicht. Man braucht halt jemanden der ARM-Assembler
versteht und herauslesen kann, wie diese Binaries mit dem restlichen
System interagieren.

> Leider verstehe ich daher auch nicht, die Analyse die Joachim in der 
> games.txt gemacht hat.

Die Sachen in games.txt haben vor allem Uli und „NimVek“ herausgefunden.

Gruß,
Joachim

-- 
Joachim Breitner
  e-Mail: mail at joachim-breitner.de
  Homepage: http://www.joachim-breitner.de
  Jabber-ID: nomeata at joachim-breitner.de

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20150219/66b49685/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi