[Tiptoi] Doku bzw. Schreibweise der Kommandos - Frage zu Kommando (Play Variable-Soundfiles)

Pronwan Zeke pronwan at gmail.com
Sa Jan 31 01:26:02 CET 2015


Ich hatte beim Kompilieren neulich das Problem, dass er meine soundfiles
mit Binde- und Unterstrichen
nicht nehmen wollte. Das war irgendwie seltsam. Musste dann alle Soundfiles
ohne Sonderzeichen
schreiben. Kann das sein?

Ebenfalls bin ich nach wie vor SEHR SEHR interessiert daran, variablenwerte
(nicht nur numerische)
als Soundfile wiedergeben zu können: P($variable) ist das möglich, zu
implementieren?



Am 31. Januar 2015 um 01:05 schrieb Ulrich Sibiller <
ulrich.sibiller at gmail.com>:

> Hallo,
>
> ich wollte gerade die neu gefundenen Kommandos in die Doku einpflegen.
> Da fiel mir auf, das die Doku in Bezug auf "written" nicht mehr so
> recht zur Ausgabe von tttool passt:
>
> Bisher haben wir
>  * `FFE8` (written `P(m)`): Play audio referenced by the `m`th entry
> in the indices list.
>  * `FC00` (written `P(b-a)`): Play one random sample from that
> inclusive range. `a` := lowbyte(`m`), `b` := highbyte(`m`)
>
> tttool gibt aber hier nicht Indices oder den Range aus, sondern direkt
> die Samplenummern. Somit steht im yaml-FIle immer nur
> P(zahl1,zahl2,zahl3) (für random) oder halt P(zahl1) P(zahl2)
> P(zahl3), im ersten Fall wird daraus dann P(b-a), im zweiten Fall
> dreimal P(m).
>
> tttool wählt also das passende selbst aus, was ich sehr praktisch finde.
>
> Neu sind jetzt:
> * `FB00` (written `P(b-a)`): Play all samples from that inclusive
> range: `a` := lowbyte(`m`), `b` := highbyte(`m`)
> * `FFE0` (written `???`): play one random sample of the media list
> * `FFE1` (written `???`): play all samples of the media list
>
> (also FB00 verhält sich zu FC00 wie FFE1 zu FFE0)
>
> Gestern haben wir schon die Schreibweise P(1) für FFE8. P(1|2|3) für
> FC00 und P(1+2+3) für FB00 disktutiert. Für die beiden letzten
> Kommandos könnte man exakt diese Schreibweise auch übernehmen, man
> müsste nur in tttool ein entsprechendes Mapping einbauen, das halt
> dann FFE0 statt FC00 nimmt, wenn es sich um alle Samples handelt.
> Dürfte machbar sein.
>
> Es stellt sich aber die Frage, welche Fälle es geben könnte, bei denen
> man zwingend das einzusetzende Kommando vorgeben möchte und wie man
> das ermöglichen könnte. Any ideas?
>
> Uli
>
> --
> tiptoi mailing list
> tiptoi at lists.nomeata.de
> https://lists.nomeata.de/mailman/listinfo/tiptoi
>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20150131/bdffb2f7/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi