[Tiptoi] Treffen mit Ravensburger

Pronwan Zeke pronwan at gmail.com
Sa Jan 31 01:21:27 CET 2015


Ich hab sogar die Agentin von Ravgensburger schon vor ein paar Tagen mit
einer (in meinen Augen)
super Idee angehauen :)
Versuche grade einen Teil als Vorführ-Demo zu realisieren um zu schauen,
wie's rüberkommt.

Dafür könnte ich ein Standby-Playback sehr gut brauchen... Was bei Ausgabe
Lautstärke reduziert etc.
Mal schauen, wie's wird




Am 30. Januar 2015 um 23:47 schrieb Joachim Breitner <
mail at joachim-breitner.de>:

> Hi,
>
> Am Freitag, den 30.01.2015, 21:29 +0100 schrieb Pronwan Zeke:
> > Was hat Ravensburger eigentlich gesagt? :D
>
> wenig Spannendes eigentlich, war vor allem ein Kennenlernen.
>
> Insgesamt waren zumindest die, mit denen ich geredet hab, von unseren
> Aktivitäten vorsichtig angetan. Offiziell wollen sie das nicht
> unterstützen, und z.B. keinen Produkt-Code-Bereich für eigene Basteleien
> reservieren, aber sie haben durchscheinen lassen dass die ihre Produkte
> von unten her Nummeriere, und die Sprachen von 999 abwärts, und da
> können wir uns ja denken was ein guter Konflikt-freier Bereich ist (z.B.
> 900-950).
>
> Sie haben auch ausgeplaudert dass sie bei den ersten Produkten noch viel
> auf die von der Firmware unterstützten Spiele (Games im tttool-jargon)
> gesetzt haben, aber bei späteren dann doch mehr echten Programmcode in
> der GME-Datei verwenden (wohl diese binaries).
>
> Der Stift hat in der aktuellen Version _keine_ Uhr; Zeit wird über
> Prozessorzyklen gemessen. Aber die Firmware bietet wohl so einen Befehl
> für die Skripte an, wenn ich das richtig rausgehört hab, und sogar
> Nebenläufigkeit (was aber wohl von Ravensburger auch eher selten
> verwendet wird).
>
> Und ich soll die Augen offen halten ob sich hier jemand blicken lässt
> mit tollen Ideen für neue Spiele und Bücher, und diesen jemand dann ggf.
> an Ravensburger verweisen, die eine gute Idee eventuell vertreiben
> würden. Also lasst euch was einfallen :-)
>
> Ach ja, macht nix kommerzielles mit dem tttool, und nichts
> rufschädigendes – Ravensburger hat ein wenig Angst davor, dass
> un-Ravensburgerische Inhalte mit dem Tiptoi-Stift in Verbindung gebracht
> werden. Die vertonten Pornoheftchen also besser nicht online stellen...
> Gruß,
> Joachim
>
> --
> Joachim “nomeata” Breitner
>   mail at joachim-breitner.dehttp://www.joachim-breitner.de/
>   Jabber: nomeata at joachim-breitner.de  • GPG-Key: 0xF0FBF51F
>   Debian Developer: nomeata at debian.org
>
>
> --
> tiptoi mailing list
> tiptoi at lists.nomeata.de
> https://lists.nomeata.de/mailman/listinfo/tiptoi
>
>
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20150131/261988d5/attachment.htm>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi