[Tiptoi] Namen statt Codes in den Skripten

Joachim Breitner mail at joachim-breitner.de
Fr Jan 16 22:36:14 CET 2015


Hi,

ich hab gerade tttool erweitert dass er auch Namen statt Codes bei den
Skripten erlaubt. Das sollte das Programmieren deutlich vereinfachen
etwa

        product-id: 42
        comment: A Yaml file with names for the scripts
        media-path: example/%s
        init: $z:=1
        scripts:
          hallo:
          - P(hello)
          zaehler:
          - $z==1? $z+=1 P(one)
          - $z==2? $z+=1 P(two)
          - $z==3? $z:=1 P(three)
          sprung:
          - P(bing) J(zaehler)

oder etwas komplexer:
https://github.com/entropia/tip-toi-reveng/blob/a58b655838b7bcd6991036724dcf929e959fb86f/taschenrechner/taschenrechner.yaml

Bei solchen Dateien vergibt der Stift dann einfach Codes aus einer fest
einprogrammierten Reihe (0, 1, 2, 3, 8, 9, ...).

Dazu soll es einen Befehl geben, der aus der Datei da oben dann passende
Dateien hallo-oid.png, zaehler-oid.png, sprung-oid.png rausschreibt, die
man dann in der Bildbearbeitung platziert.

Soweit so elegant. Das Problem ist nur: Was wenn der Benutzer jetzt
weitere Skripte hinzufügt? Dann wird die Zuordnung unter Umständen
verändert oder durchmischt, plötzlich muss man das Bild wieder neu mit
Codes versehen.

Dann doch lieber mit Codes in der Datei arbeiten, oder hat jemand noch
eine gute Idee wie man beides haben kann?

Gruß,
Joachim

-- 
Joachim “nomeata” Breitner
  mail at joachim-breitner.dehttp://www.joachim-breitner.de/
  Jabber: nomeata at joachim-breitner.de  • GPG-Key: 0xF0FBF51F
  Debian Developer: nomeata at debian.org

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20150116/00f3249a/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi