[Tiptoi] komische zeile

Sven Scholz s.scholz at alfeld.de
Di Jan 13 12:46:19 CET 2015


> Am 13.01.2015 um 10:39 schrieb Joachim Breitner <mail at joachim-breitner.de>:
> 
> Hi,
> 
> Am Dienstag, den 13.01.2015, 00:43 +0100 schrieb Ulrich Sibiller:
>> Ich hab mir mit dem aktuellen tttool den Weltatlas mal ein wenig
>> angeschaut. Der folgende (leicht gekürzte) Block ist auffällig:
>> 
>> Script for OID 8062:
>>    $0==1? $152==99? $152:=$9 ?($152,10) (F4 FF) J(8062)
>>    $0==1? $152==0? $9+=1 $152:=99 P(380)
>>    $0==1? $152==1? $9-=1 $152:=99 P(381)
>> Script for OID 8065:
>>    $0==1? $152==99? $152:=$9 ?($152,10) (F3 FF) ?($152,10) (F4 FF) J(8065)
>>    $0==1? $152==0? $9+=10 $152:=99 P(581)
>>    $0==1? $152==1? $9-=10 $152:=99 P(582)
>> Script for OID 8066:
>>    $0==1? $152==99? $152:=$9 ?($152,100) (F3 FF) ?($152,10) (F4 FF) J(8066)
>>    $0==1? $152==0? $9+=100 $152:=99 P(584)
>>    $0==1? $152==1? $9-=100 $152:=99 P(585)
>> Script for OID 8067:
>>    $0==1? $152==99? $152:=$9 ?($152,1000) (F3 FF) ?($152,10) (F4 FF) J(8067)
>>    $0==1? $152==0? $9+=1000 $152:=99 P(586)
>>    $0==1? $152==1? $9-=1000 $152:=99 P(587,588)
>> Script for OID 8068:
>>    $0==1? $152==99? $152:=$9 ?($152,10000) (F3 FF) ?($152,10) (F4 FF) J(8068)
>>    $0==1? $152==0? $9+=10000 $152:=99 P(589)
>>    $0==1? $152==1? $9-=10000 $152:=99 P(590)
>> 
>> +-1, +-10, +-100 +-1000, +-10000 - das sieht doch stark nach dem
>> Handling von Dezimalzahlen aus. 
> 
> find ich auch. So in etwa könnte code aussehen der eine Dezimalzahl in
> die Ziffern zerlegt. Dazu müsste F4FF ein %= (modulus) und F2FF ein /=
> (Ganzzahldivisions-operator) sein. Das kann man ja unabhängig mal
> testen.
> 

so ein schneller test mit (F4 FF) hat ergeben du hast recht
 8066:
 - $1==0? $2:=17 P(bing) ?($2,3) (F4 FF)
 - $1==1?
 - $1==2?
 - $1==3?
 - $1==4?
 - $1==5?
 - $1==6?
 8067:
 - $1==0? $2==2? P(Richtig) J(8068)
 - $1==0? P(one)
 - $1==2? P(two)
 - $1==3?
 - $1==4?

wenn ich erst 8066 anwähle kommt ein bing
danach die 8067 angewählt kommt Richtig

stift aus und wieder an. gleich 8067 angewählt kommt one

auch bei dem befehl (F3 FF) hast du recht
 8066:
 - $1==0? $2:=8 P(bing) ?($2,2) (F3 FF)
 - $1==1?
 - $1==2?
 - $1==3?
 - $1==4?
 - $1==5?
 - $1==6?
 8067:
 - $1==0? $2==2? P(Richtig) J(8068)
 - $1==0? $2==4? P(two)
 - $1==0? P(one)
 - $1==3?
 - $1==4?

bei 8067 kommt nachdem ich 8066 angetippt hatte two ( 8:2 = 4 )
auch hatte ich getestet was passiert wenn man 7 durch 3 teilt da kommt
dann 2 raus.




> (Später habe ich Zugriff auf einen guten Drucker, dann druck ich mir
> nochmal ein generisches Blatt mit vielen Feldern und kann auch selbst
> wieder mithelfen :-)).
> 
> Aber Dezimalzahlen haben ja nicht nur Ziffern 0 und 1. Vielleicht wird
> hier ein „Bit-Feld“ kodiert, also die Zahl $9 wird als Ziffern abcde
> geschrieben, und 8062 toggelt die letzte Ziffer (e), 8063 die vorletzte
> und so weiter.
> 
> Dann wäre das nur ein Trick, wie man statt 5 Registern mit einem
> Register (+ einem Hilfsregister, $152) auskommt.
> 
> Wenn das stimmt dann wechselt der Stift bei den entsprechenden Feldern
> einfach immer zwischen zwei Texten ab.
> 
> Gruß,
> Joachim
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : smime.p7s
Dateityp    : application/pkcs7-signature
Dateigröße  : 4109 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <https://lists.nomeata.de/archive/tiptoi/attachments/20150113/05b8fed8/attachment.bin>


Mehr Informationen über die Mailingliste tiptoi